19.05.2017

Sanctuaires
THIERRY CARRIER


Galerie Ulrike Petschelt
THIERRY CARRIER
Sanctuaires

Eröffnung Freitag, den 19.05.2017 um 20 Uhr
Ausstellungsdauer vom 20.08. bis 31.05.2017

Die Galerie Ulrike Petschelt, die nun seit 10 Jahren mit eigenen Räumen in Kassel besteht, freut sich den in Frankreich lebenden Künstler Thierry Carrier mit einer einzigartigen
Bilderserie Sanctuaires (Refugien) zum ersten Mal in Kassel und in Deutschland zu präsentieren.

Gleichzeitig wird diese Ausstellung die LETZTE sein, die Ulrike Petschelt in ihren Räumen in der Frankfurter Straße vorstellt.

Zur Bildserie Sanctuaires, die aus etlichen Kleinformaten, 19 x 27 cm, aber auch aus größeren Formaten besteht, schreibt der Künstler: Wenn es nun bald dem Ende zuginge, dem Ende der Menschen, dem Ende der Zeit, dann, wenn alles verschwinden sollte, ja wenn es dann eine letzte Bastion gäbe, die es zu verteidigen gälte, so wäre es ohne Zweifel diese. Das Hotelzimmer. Dort, wo man den anderen in seiner größten Intimität aufspürt. Dort, wo man sich alleine wiederfindet, um – in sich gehend – bestimmte Antworten zu erhalten, wo man sich Erholung auferlegt, dort, wo man sich bis in den Tod liebt. Das Hotelzimmer ist ein Refugium des Intimen, des eigenen Selbstseins, der Konstruktion der Erinnerungen, es ist eine Festung, universell und unerschütterlich.
Thierry Carrier

Die Ausstellung findet im Rahmen des Galeriefestes 2017 in der Kasseler Südstadt statt.

 


 

Comments are closed.